Saarbrücken: Städtepartnerschaften

Pressemitteilung

Preisverleihung und Ausstellung zum PhotoMarathon 2016

Eröffnung der trinationalen Sommeruniversität

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz eröffnet am Mittwoch, 31. August, 18 Uhr, gleich zwei Veranstaltungen im Saarbrücker Rathaus: die Ausstellung der Gewinnerbilder des PhotoMarathons 2016 und die trinationale Sommeruniversität.

Britz: „Ich freue mich, dass auch in diesem Jahr junge Menschen Veranstaltungen im Rahmen der Städtepartnerschaften auf die Beine gestellt haben. Von diesem Engagement lebt der Austausch mit Nantes und Tbilissi. Die Projekte fördern das interkulturelle Verständnis, geben wertvolle Impulse und zeigen, dass die Zusammenarbeit zwischen Städten, die geographisch weit voneinander entfernt liegen, langfristig und nachhaltig funktionieren.“

PhotoMarathon 2016: Preisverleihung und Fotoausstellung

Um 18 Uhr verleiht der Verein Augenblick e.V. die Preise des 8. PhotoMarathons 2016 im Rathausfestsaal. Im Anschluss eröffnet Oberbürgermeisterin Charlotte Britz die Ausstellung im Hauberrisser Saal. Umrahmt wird die Eröffnung von musikalischen Beiträgen der Band „Candy Riders“ und von einer Diashow mit den Ergebnissen einer Fotorallye.

Von Donnerstag, 1. September, bis Donnerstag, 29. September, sind die Gewinnerbilder aus Saarbrücken, Nantes und Tbilissi zu sehen, die im Rahmen des Fotografie-Wettbewerbs entstanden sind. Die Ausstellung ist von montags bis freitags zwischen 12 und 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Der PhotoMarathon stand in diesem Jahr unter dem Motto „Zeitreisen“. Insgesamt gingen im April 230 Teilnehmer in den drei Städten an den Start und stellten sich der Aufgabe, innerhalb von 24 Stunden 24 vorgegebene Themen fotografisch umzusetzen. Entstanden ist ein facettenreiches Bild der drei Partnerstädte.

Trinationale Sommeruniversität zum Thema „Digitalkulturen“

Gemeinsam mit der Leiterin des Frankreichzentrums der Universität des Saarlandes, Prof. Dr. Claudia Polzin-Haumann, eröffnet OB Britz am selben Abend die 2. trinationale Sommeruniversität im Rathausfestsaal. Thema der Veranstaltung der Universität des Saarlandes, der Université de Nantes und der Tbilisser Iwane-Dschawachischwili-Universität ist in diesem Jahr „Digitalkulturen“.

Bei der Fotorallye, die an den PhotoMarathon angelehnt ist und von Augenblick e.V. unterstützt wird, können die Teilnehmer der Sommeruniversität sich gegenseitig und die Stadt kennen lernen und in das Thema „Digitalkulturen“ einsteigen. Dreierteams – jeweils aus den drei Ländern zusammengestellt – setzen vorgegebene Themen aus dem Themenkreis „Digitalkulturen“ fotografisch um.

Die Sommeruniversität richtet sich an den wissenschaftlichen Nachwuchs unterschiedlicher Fachrichtungen in den drei Ländern. Vorträge, Diskussionen, Projektateliers und Exkursionen bieten Gelegenheit, sich mit den Möglichkeiten, aber auch den Risiken und den gesellschaftlichen Auswirkungen der digitalen Revolution zu befassen. Das Vermessungs- und Geoinformationsamt der Landeshauptstadt beteiligt sich und stellt den Teilnehmern das Geo-Informationssystem vor, das Daten unter anderem für das Bau- und das Grundstückswesen liefert.

Hintergrund zur Dreierpartnerschaft

Die Landeshauptstadt Saarbrücken pflegt seit 1965 eine Städtepartnerschaft mit Nantes, seit 1975 mit Tbilissi. Auf Initiative von Saarbrücken wurde 1979 auch die Partnerschaft zwischen Nantes und Tbilissi besiegelt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *