L’Oekofoire 2016 un zeste élitaire…

par Paolo Almeida et Patrick Kleeblatt

Oekofoire 2016

Trois jours de foire pour rappeler à ceux et celles avides de bien être et soucieux de l’environnement qu’être consommateur peut aussi devenir un geste „cityoen“. Et la 16ème édition de l’Oekofoire a su proposer des alternatives, tant pour les propriétaires que les gourmands. Comme lors des éditions précédentes il y avait foule et les organisateurs peuvent se montrer satisfaits.

La mise en question de la croissance

Le premier jour de foire est aussi le premier rendez-vous politique après la saison estivale. L’Oekofoire est une bonne tribune, sur laquelle les représentants du gouvernement, des syndicats ouvriers, mais bien entendu aussi les ONG savent faire bonne figure. read more

Saarbrücken stellt Bebauungsplanverfahren „Osthafen“ vor

mittgeteilt von der Stadt Saarbrücken

Die Landeshauptstadt Saarbrücken hat am Donnerstag, 22. September, das geplante Bebauungsplanverfahren „Osthafen“ vorgestellt.

osthafen-sxb

Dazu zählt die Ansiedlung eines neuen Einrichtungshauses von Möbel Martin, aber auch die gesamte Entwicklung des bisherigen Gewerbegebiets am Osthafen. Dort sollen sich Einzelhandel, Gewerbe und Kultur mischen. Das gesamte Plangebiet umfasst etwa acht Hektar und reicht im Norden und Westen bis zur Ostspange, im Südwesten bis zur Straße „An der Römerbrücke“, im Süden bis zum Osthafen und weiteren Grünflächen und im Osten bis zur Schienenverbindung zwischen Saarbrücken und Saargemünd. read more

Pour le bien-être et le respect de l’environnement: L’OEKOFOIRE 2016

par Paolo Almeida

L’Oekofoire 2016 du 23 au 25 septembre à la Luxexpo/ Luxembourg-Kirchberg

oekofoire

Concept renouvelé, nouveautés et des sujets qui sauront rendre attentifs aux gestes qui sont propices tant à votre bien-être que pour l’environnement. Cette année vont ainsi participer 180 exposants répartis sur cinq îlots thématiques (construction et énergie – habitat –alimentation – mobilité – savourer naturellement) ayant chacun un stand d’information, vous permettant de vous renseigner sur les produits exposés et les critères écologiques. read more

Saarbrücken: Wertstatt Burbach wieder eröffnet

Mitteilung der Stadt Saarbrücken

Gebrauchtwarenhaus für Bürger gibt Langzeitarbeitslosen Perspektive

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz hat am heutigen Donnerstag, 1. September, das Gebrauchtwarenhaus „Wertstatt“ des Zentrums für Bildung und Beruf Saar gGmbH (ZBB) in Burbach offiziell wieder eröffnet.

„Ich freue mich über die Wiedereröffnung der Wertstatt in Burbach. Sie bietet den Menschen eine sinnvolle Beschäftigung und zeigt ihnen, dass sie gebraucht werden. Gleichzeitig können Bürgerinnen und Bürger hier kostengünstig einkaufen. Die Lebensqualität der Menschen wird auf beiden Seiten erhöht und die soziale Infrastruktur verbessert“, sagte die Oberbürgermeisterin. read more

Höher bauen um im Grünen zusammen zu wohnen

aus der ZEITUNG VUM LETZEBUERGER VOLLEK
von Jean-Marie Jacoby

Was wäre denn so falsch daran?

Es ist erschreckend, wie die verschiedensten Leute aller Sektionen der bürgerlichen Einheitspartei in festgefahrenen Bahnen »denken« und funktionieren. Kürzlich tat sich einer großmächtig hervor mit der Aussage: »Verdichtete Bauweise muß kein 70-stöckiges Hochhaus bedeuten.« Er kam sich dabei zweifelsfrei besonders schlau vor, da absolut sicher, damit den Nerv aller Vorgartenbesitzer getroffen zu haben. Doch was wäre eigentlich so grundfalsch an einem derartigen Hochhaus zum Wohnen? read more

Op der Schueberfouer ass eng méi lass…

vum Patrick Kleeblatt

Schons an der Mëttegstonn hun sech leschte Freideg, déi éischt Visiteuren op op de Wée gemeet Richtung Fouerplatz. Getraff gët sech traditiounsgerecht beim „Gringe Spill“, de Bofferdings-Stand direkt hannert der Hâaptentrée. An de Restauranten wor nach verhältnëessméisseg roueg, d’Fittebuden haaten awer méi zoulâaf, wat sëecherlech der kuerzer Mëttegpaus geschëllt as. Och déi éischt Pangescher a Gaufren hun muench Gourmang zefridde gestallt.

676è Schueberfouer Glacis Luxembourg- Limpertsberg 19 août 2016

Ab zwou Auer hun d’Attraktioune hîre Betriib opgeholl. D’Sonn wor allerdéngs gudd verstoppt hannert enger Wolléksdecken. Kée Grond sech vun engem éischten Bléck op d’Neiegkéeten ôofhâalen ze lôssen. Lues a lues huet sech de Glacis gefëllt, op de Kréimerchersstänn hun all déi wou eppes firzeféieren hunn sech mat leschte „Prouwen“ op den gewinnten Ustuerm firberéed. read more